Kindergarten- / Schulbus (VLK 4 – RBO 6038) Die Beförderung der Kinder aus den naheliegenden Ortsteilen Herrnsaal, Lindach, Schultersdorf, Kapfel- berg, Lohstadt und Gundelshausen übernimmt morgens und mittags der VLK mit der Buslinie RBO 6038. Mittels einer Busbegleitung wird dafür gesorgt, dass jedes Kind (Mindestalter 2 ½ Jahre) sicher zum und vom  Kindergarten gebracht wird. Am Morgen werden die Kinder von Frau Ingeborg Rieger, mittags von Frau Beate Brunner begleitet. Die monatliche Gebühr für die Busbegleitung beträgt 20,00 Euro                                                                                                                      - einfache Fahrt 10,00 Euro.
Busfahrplan Hinfahrt Rückfahrt 7.13 Kapfelberg, Abzw. Kohlenschachtweg 11.55 Kelheimwinzer, Kindergarten 7.16 Lohstadt 12.00 Kelheimwinzer, Schule 7.17 Gundelshausen, Ortsmitte 12.05 Herrnsaal, Ortsmitte 7.19 Gundelshausen, Bahnhof 12.09 Lindach 7.24 Kapfelberg, Marienplatz 12.10 Schultersdorf 7.26 Kapfelberg, Stadtfeldweg 12.12 Kapfelberg, Stadtfeldweg 7.28 Schultersdorf 12.14 Kapfelberg, Ortsmitte 7.29 Lindach 12.15 Kapfelberg, Abzw. Kohlenschachtweg 7.34 Herrnsaal, Ortsmitte 12.18 Lohstadt 7.38 Kelheimwinzer, Schule 12.20 Grundelshausen, Ortsmitte 7.40 Kelheimwinzer, Kindergarten 12.22 Gundelshausen, Bahnhof Entnommen aus dem Fahrplan des   VLK  (Verkehrsgemeinschaft Landkreis Kelheim)                                                             Hemauer Str. 48, 93309 Kelheim   Tel. (09441) 207-232
Der Bus fährt auch in den Ferien und an schulfreien Tagen.   Im August fährt kein Bus. Folgender Fahrpreis wird je Kindergartenkind für die jeweiligen Orte je Monat eingezogen: Herrnsaal:                                             23,50 Euro Lindach, Schultersdorf, Kapfelberg:    34,00 Euro Gundelshausen,Lohstadt:                     34,00 Euro Für die Inanspruchnahme des Kindergartenbusses benötigt der RBO Regionalbus Ostbayern GmbH von jedem Kind eine schriftliche Anmeldung (Anmeldebögen in der Kindertagesstätte).
Der Tagesablauf im Kindergarten  Jeder Tag in unserer Einrichtung ist so individuell wie die Kinder selbst. Um den kindlichen Bedürfnissen nach Spiel und Bewegung  gerecht zu werden, hat unser Tagesablauf im Kindergarten eine feste Struktur mit viel Freiraum. Klare Abläufe geben den Kindern Sicherheit und Orientierung. Eine Vielzahl von Projekten, Kursen und weiteren Fördermaßnahmen ergänzen unser tägliches pädagogisches Angebot.
7.00  –   7.30   Frühdienst in der Sternengruppe   7.30  –   8.00   Ankommen  –   Freispielzeit                   Bringzeit in allen Gruppen  /  Ankommen des Busses         8.00  –   9.30     Zahlenland    für die Vorschulkinder   am Montag     Sprachenland    für die Vor schulkinder   am Donnerstag   Sonnen -   und Sternengruppe   Morgenkreis /    Gezieltes Angebot     Gemeinsame Begrüßung  –   wir singen,  spielen und musizieren gemeinsam, hören Geschichten, lernen Bilderbücher,  Fingerspiele, Gedichte, biblische  Geschichten  usw. kennen   Mögl ichkeit zur    gleitenden Brotzeit     Mondgruppe   Freispielzeit /   Gezielte    Kreativ angebote   9.30  –   10.15     Sonnen -   und Sternengruppe   Freispielzeit / Gezielte Kreativangebote   Möglichkeit zum Aufenthalt im Garten   Mondgruppe   Gemeinsame Brotzeit   10.15  –   11.15   Ge zieltes Angebot  (Mondgruppe) Gemeinsames Singen, Spielen und Musizieren   Geschichtenerzählungen (auch religiös),  Bilderbuchbetrachtungen, Erlernen von Gedichten,  Fingerspiele u.v.m.       Vorkurs Deutsch  am Donnerstag   8.30  –   11.20   Sonnengruppe   Mittwoch  –   Turntag   Mondgru ppe   Dienstag  -   Turntag   Sternengruppe         Freitag -   Turntag   11.15  –   12.00   Aufenthalt im Garten  /  Freispielzeit (bei schlechtem Wetter)   12.00  –   12.30   Abfahrt des Busses             Abholzeit in allen Gruppen    (mit persönlicher Verabschiedung)   Mittagessen       12.30  –   13.30   Entspannungszeit in der Sternengruppe   oder auf Wunsch:    Mittagsruhe im Schlafraum   13.30  –   17.00   Freispielzeit / Kreativzeit in der Sternengruppe   mit Möglichkeit zur gleitenden Brotzeit/Pause   Interessensangebote / Aufenthalt im Garten   12 .30  –   17.00   Abholzeit in der Sternengruppe
Unsere Mittagsverpflegung Kinder befinden sich in einer körperlichen Wachstumsphase, in der sie zudem geistig stark gefordert werden. So benötigen sie für ihre körperliche und geistige Entwicklung, Konzentrations- und Leistungsfähigkeit sowie Stärkung der Immunabwehr eine optimale Versorgung mit allen Nährstoffen . Ein vielseitiges und abwechslungsreiches Angebot an vollwertigen Lebensmitteln sollte Kindern so früh wie möglich zur Verfügung stehen. Während der Kindheit wird das Ernährungsverhalten wesentlich geprägt, Geschmacksvorlieben und -abneigungen ausgebildet und insgesamt die Weichen für einen gesunden Lebensstil im späteren Erwachsenenalter gestellt. Dadurch kann der späteren Entstehung von ernährungs- mitbedingten Krankheiten wie Diabetes, Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck, erhöhter Cholesterinspiegel, Krebs, Gicht, etc. vorgebeugt werden. Fragt man die Eltern, ist jedes zweite Kind in Deutschland beim Essen sehr wählerisch: Vier von zehn mögen nach Aussage ihrer Eltern am liebsten Pizza, Burger oder Pommes, und mehr als jedes dritte Kind verzieht bei Gemüse das Gesicht.   (lt.TKK)                      Viele Kinder mögen gerne Fastfood und Süßes. Das ist in Ordnung, solange sie beides nur ab und zu genießen und der Speiseplan ansonsten gesund und abwechslungsreich ist. Dabei ist es wichtig, die Kleinen so früh wie möglich an eine gesunde und vor allem abwechslungsreiche Ernährung heranzuführen. Denn Gewohnheiten aus der Kindheit halten meist ein Leben lang. Wir wollen unseren Beitrag zu einer gesunden, ausgewogenen Ernährung leisten. Aus diesem Grunde beziehen wir unser tägliches Mittagessen aus der Kinderküche Eichinger, Hienheim. Der Beitrag beträgt je Essen 3 Euro. Die Eltern haben die Möglichkeit, ihr Kind jederzeit (auch tageweise) mitessen zu lassen. Die Kosten für tatsächlich eingenommenes Mittagessen werden monatlich per Lastschrift eingezogen.   Kinderküche Eichinger - „Nur das Beste für unsere Kinder“ Seit 1991 ist Hannes Eichinger überzeugter Bioland-Landwirt, 2013 gründete er das erste Bio- Catering für Gemeinschaftsverpflegung im Landkreis Kelheim. Die Küche befindet sich in einem Gebäude, das bis 2011 als Hofladen und Bio-Metzgerei genutzt wurde und ein Nebengebäude des Bioland-Betriebes von Hannes Eichinger in Hienheim ist. Das Team der Kinderküche Eichinger sieht sich in der Verantwortung, ihren Kindern ein gesundes Mittagessen zu servieren. Dabei steht höchste Qualität im Vordergrund. Ausgewählte Zutaten - natürlich zu 100% BIO werden in schonender Zubereitung nach neuesten ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen zu einem kindgerechten Essen verarbeitet. Mittels dem Kochverfahren „Cook and Chill“ zu deutsch „Kochen und Kühlen“ werden die Speisen zu etwa 90 Prozent schonend fertig gegart (cook) und unmittelbar danach gekühlt (chill). Dadurch bleiben Struktur und Frische, sowie der volle Geschmack der Speisen erhalten. Unsere Aufgabe ist es lediglich das angelieferte Essen zu erhitzen. Dies ermöglicht uns, den Kindern ein „heißes“ Mittagessen anzubieten.                          Frisch, abwechslungsreich und kindgerecht muss unser Essen sein -                             wenn es den Kindern schmeckt ist das die größte Belohnung für meine Arbeit.                                                                                                                                                                     Hannes Eichinger Unter  www.kinderkueche-eichinger.de  finden Sie alle Speisepläne und Zutatenlisten für die aktuellen Wochen, sowie weitere Informationen zur Kinderküche Eichinger.    
   Der Tag im Kindergarten beginnt mit der persönlichen Begrüßung eines jeden Kindes und    dessen Eltern. Hier besteht die Möglichkeit,  gegenseitig wichtige Informationen über das                                   Kind auszutauschen ( Tür- und Angel-Gespräche)
„Kinder sind Reisende, die nach dem Weg fragen, wir wollen ihnen gute Begleiter sein.“               Verfasser unbekannt